Protokoll über die Gründungs- und erstmalige Mitgliederversammlung mit Satzungs­erstellung und Vorstandswahl des Vereins "AQUADO e.V.".

Am 04. Februar 2003 trafen sich um 19:00 Uhr im Ärztehaus Dortmund 13 Personen mit der Absicht, einen Verein zur Förderung und Qualitätssicherung der Ärztlichen Fortbildung in der Arbeitsmedizin zu gründen, den AQUADO = A rbeitsmedizinischer QUA litätszirkel DO rtmund "e.V."

Herr Dr. Pohlplatz begrüßte die Anwesenden und eröffnete die Versamm­lung. 
Durch Zuruf wurde Herr Dr. Pohlplatz als Versammlungsleiter bestätigt. Hiernach wurde von ihm Frau Dr. Nölle als Protokollführerin vorgeschlagen und von den Anwesenden per Handzeichen einstimmig gewählt. 

Von Herrn Dr. Pohlplatz wurde folgende Tagesordnung vorgeschlagen:
TOP 1: Beschluß über die Konstituierung des Vereins "AQUADO e.V." sowie Beschlussfas­sung über die Gründungssatzung. 
TOP 2: Wahlen. 
TOP 3: Beschlüsse über Organisationsfragen. 
TOP 4: Sonstiges. 
Die Tagesordnung wurde in dieser Form gebilligt. 

Zu TOP 1: Die den Anwesenden vorgelegte Satzung wurde daraufhin im einzelnen erläutert und diskutiert. Es wurden sodann folgende einstimmigen Beschlüsse gefasst:
1. Die Anwesenden bekräftigen einstimmig den Beschluß, den Verein "AQUADO e.V." zu gründen und die Rechtsfähigkeit durch Eintragung im Vereinsregister anzustreben. 
2. Die Vereinssatzung wird einstimmig angenommen. Daraufhin wurde von Herrn Dr. Pohl­platz eine Mitgliederliste vorgelegt. Die eingetragenen 13 Personen erklären, dem neuen Verein als Mitglieder beizutreten.
 
Zu TOP 2: Nach ausführlicher Diskussion beschlossen die Mitglieder einstimmig - durch Handzeichen - für das erste Geschäftsjahr den Vorstand mit drei Personen [für die Funktionen 1. bzw. 2. Vorsitzende(r), Schriftführer(in) sowie Rech­nungs­führer(in)] zu besetzen. Daraufhin wurden auf Vorschlag aus dem Kreise der Mitglieder Frau Dr. Nölle, Herr Dr. Maas und Herr Dr. Pohlplatz zur Vorstandswahl vorgeschlagen. Frau Dr. Nölle sowie die Herren Dres. Maas und Pohlplatz erklärten sich zur Kandidatur bereit. Ohne Widerspruch wurde dann in offener Abstimmung die Vorstandswahl durch­geführt. Einstimmig - bei Stimmenthaltung der Kandidaten - wurden Frau Dr. Nölle, Herr Dr. Maas und Herr Dr. Pohlplatz als Vorstand gewählt. Sie nahmen die Wahl an und bestimmten ihre Funktionen wie folgt: Herr Dr. Pohlplatz: 1. Vor­sitzender, Frau Dr. Nölle: 2. Vorsitzende und Schriftführerin, Herr Dr. Maas: Rechnungsführer. 

Zu TOP 3: Nach der Vorstandswahl wurde über die Höhe und Fälligkeit des Mitgliedsbeitrages sowie über den zukünftigen Sitz des Vereins beraten. Der Jahresmitgliedsbeitrag wurde durch einstimmigen Beschluß auf 10,-- Euro festgelegt. Er ist jeweils am Jahresanfang fällig. Als Sitz des Vereins wurde Dortmund bestimmt. Des weiteren beauftragten die Mitglieder den Vorstand, den Verein beim Vereins­register anzumelden und beim Finanzamt die Anerkennung des Vereins als gemein­nützig zu erwirken. Die Vorsitzenden wurden in diesem Zusammenhang durch einstimmigen Beschluß ermächtigt, ggf. notwendige Ergänzungen oder Änderungen bei dem Satzungs­entwurf vorzunehmen, falls von Seiten des Registergerichts oder des Finanzamtes Bedenken gegen die Eintragung bzw. die Gewährung der Anerkennung als gemein­nützig vorgebracht werden. Es wurde explizit darauf hingewiesen, daß sich dieser Beschluß nicht auf sonstige Satzungsbestimmungen bezieht. 

Zu TOP 4: Es wurde noch über die künftigen Vereinsaufgaben und notwendige Aktivitäten diskutiert. Um 20:00 Uhr wurde die Gründungsversammlung geschlossen. 

Dortmund, den 04. Februar 2003